Viel Spaß bei unseren Touren und „Berg Heil“ wünschen Euch unsere Tourenbegleiter!

Wenn nichts Anderes vereinbart ist, ist der Treffpunkt für alle Unternehmungen der Parkplatz an der Turnhalle in Waakirchen. Der genaue Termin wird jeweils kurzfristig als AV-­E­Mail bekannt gegeben. Die Tourenbegleiter bitten um vorherige Anmeldung, damit bei evtl. anstehenden Änderungen niemand umsonst zum Treffpunkt fährt.


Bei der Teilnahme an Touren ist unbedingt eine Mitgliedschaft im Alpenverein erforderlich.


Für Skitouren ist eine ausreichende Tourenausrüstung mitzubringen. Zwingend erforderlich ist ein intaktes VS­Gerät, eine Lawinenschaufel und eine Lawinensonde (sonst Ausschluss von der Tour).

ZU Pieps­ Geräten der Micro­Serie bitte Hinweis auf der DAV-Homepage beachten!


Klettersteig: Allgemeines zu Touren: Bitte unbedingt persönlich beim Tourenbegleiter anmelden. Grundsätzliche Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, der Tour angemessene Klettersteigerfahrung und Kondition. Erforderliche KS­Ausrüstung: Brust­ und Hüftgurt mit
Einbindeschlinge, Steinschlaghelm, vernähte Klettersteigbremse mit Klettersteigkarabiner (Y­Form), vernähte Bandschlinge 80 cm mit Schraubkarabiner, KS­Handschuhe.


Kinderklettern in der Kletterhalle: Leiter ist Joachim Riedle. Es bleibt bei den Terminen an jeweils einem Samstag im Monat. Beginn für Kinder bis 9 Jahre um 09:00 Uhr, für Kinder ab 10 Jahren ab 10:30 Uhr. Kinder unter 8 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen in der Halle klettern. Es wäre am besten, wenn die Eltern als Sicherungspartner mitklettern würden. Wenn vorhanden, bitte Kletterausrüstung mitbringen. Bitte unbedingt im Voraus bei Joachim unter Tel. 0162/7800393 oder unter
joachimriedle@web.de anmelden.


„Bergsteigen“ ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr.
Eine Haftung der Sektion und der von ihr beauftragten Personen für Schäden, die einem Teilnehmer entstehen, ist über den Umfang der vom DAV abgeschlossenen Versicherungen hinaus auf die Fälle beschränkt, in denen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Alle Veranstaltungen finden auf satzungsmäßiger Grundlage statt.


An Gemeinschaftstouren beteiligen sich alle Teilnehmenden auf eigene Verantwortung. Jeder muss den Schwierigkeitsgrad voll beherrschen, dem Anspruch der Tour gewachsen sein und die Tour auch alleine oder mit anderen Personen durchführen können. Detaillierte Auskünfte über die Schwierigkeit können Sie der Ausschreibung entnehmen oder beim Leiter der Tour erfragen.

Der Leiter oder die Leiterin einer Gemeinschaftstour hat nur eine organisatorische Aufgabe: Insbesondere die Ausschreibung, Anmeldung, Organisation der Fahrt und die Reservierung der Übernachtungen.


Die Teilnehmenden willigen ein, dass von ihnen im Rahmen von Sektionsveranstaltungen hergestellte Fotos und Videos von der Sektion Waakirchen zur Berichterstattung über die jeweilige Veranstaltung
veröffentlicht werden dürfen. Die Sektion Waakirchen darf derartige Fotos und Videos insbesondere im Gemeindeblatt, auf Social­Media­Accounts (Facebook, Instagram, Snapchat), auf ihrer Website sowie in ihrer Vereinszeitschrift veröffentlichen und bei Sektionsveranstaltungen (Hauptversammlung, Saisonabschluss) zeigen. Diese Einwilligung kann jederzeit und ohne Nachteile gegenüber der Sektion
Waakirchen widerrufen werden.


gez. 1. Vorsitzender

Jun
22
Sa
2024
Ötztaler Alpen Martin Buschhütte Fineilspitze
Jun 22 – Jun 23 ganztägig
Ötztaler Alpen Martin Buschhütte Fineilspitze

Ötztaler Alpen – Martin Buschhütte. 1.
Tag: Zustieg Martin­Buschhütte (ca. 700 Hm); 2. Tag:
Fineilspitze 3514m und Abstieg zum Parkplatz Vent (ca.
1050 Hm). Kletterpassagen im Fels bis 1. Grad. Firn bis
40°. Einsteiger Hochtour mit Abstecher zur
Ötzifundstelle. Voraussetzung: Teilnahme
Gletscherkurs im April. Entsprechende Kondition und
Schwindelfreiheit. Hochtourenausrüstung. Anmeldung
und Details bei Jakob

Jul
5
Fr
2024
Hochtour Tauern Schwarzenberghütte
Jul 5 – Jul 7 ganztägig
Hochtour Tauern Schwarzenberghütte

Tauern ­ Schwarzenberghütte, 3.564 m.
1. Tag: Zustieg Schwarzenberghütte (ca. 1.100 Hm); 2.
Tag: Großes Wiesbachhorn optional,
Bratschenkopfüberschreitung zur Klockerin;
Übernachtung Schwarzenberghütte (1.250 bis ggf.
1.600 Hm); 3. Tag: Hohe Dock­ und
Bärenkopfüberschreitung (1.200 Hm) und Abstieg zur
Hochalpenstrasse. Kletterpassagen im Fels bis 2. Grad.
Firn bis 35°. Voraussetzung entsprechende
Bergerfahrung, Trittsicherheit, gute Kondition (bis 10h)
und Schwindelfreiheit. Hochtourenerfahrung oder
Teilnahme Gletscherkurs im April.
Hochtourenausrüstung. Anmeldung und Details bei
Jakob.